APA - Austria Presse Agentur

Siege für Serena Williams und Medwedew bei US Open

05. Sept 2020 · Lesedauer 1 min

Serena Williams steht bei den US Open in New York im Achtelfinale. Die 38-jährige US-Amerikanerin gewann am Samstag ihre Drittrunden-Partie gegen ihre Landsfrau Sloane Stephens mit 2:6,6:2,6:2 und hat damit weiter ihren 24. Grand-Slam-Titel im Visier. Williams verwandelte gegen die US-Open-Siegerin von 2017 nach 1:43 Stunden ihren ersten Matchball.

Serena Williams steht bei den US Open in New York im Achtelfinale. Die 38-jährige US-Amerikanerin gewann am Samstag ihre Drittrunden-Partie gegen ihre Landsfrau Sloane Stephens mit 2:6,6:2,6:2 und hat damit weiter ihren 24. Grand-Slam-Titel im Visier. Williams verwandelte gegen die US-Open-Siegerin von 2017 nach 1:43 Stunden ihren ersten Matchball.

Im Achtelfinale am Montag trifft die langjährige Nummer eins der Welt auf die Griechin Maria Sakkari. Gewinnt Williams in New York, zieht sie nach Grand-Slam-Siegen mit der Australierin Margaret Court gleich. In den vergangenen beiden Jahren hatte Williams bei den US Open jeweils im Finale verloren.

Bei den Herren erreichte Vorjahresfinalist Daniil Medwedew problemlos das Achtelfinale. Der als Nummer drei gesetzte Russe setzte sich am Samstag in New York gegen den 21-jährigen US-Amerikaner J.J. Wolf mit 6:3,6:3,6:2 durch. Medwedew benötigte nur 1:48 Stunden für seinen Erfolg.

Der 24-Jährige trifft nun am Montag auf den Gewinner des Duells zwischen dem US-Amerikaner Frances Tiafoe und Marton Fucsovics aus Ungarn. Im vergangenen Jahr hatte Medwedew in einem spektakulären Finale in fünf Sätzen gegen den Spanier Rafael Nadal verloren.

Quelle: Agenturen