APA - Austria Presse Agentur

Serie A bei erneutem Abbruch ohne Meister und Absteiger

06. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Die italienische Serie A hat weitere Einzelzeiten im Hinblick auf die Fortsetzung der wegen der Corona-Pandemie seit dreieinhalb Monaten ausgesetzten Fußball-Saison festgelegt. Sollte es nach der geplanten Aufnahme des Spielbetriebs am 20. Juni zu einem Saisonabbruch aufgrund von erneuten Infektionsfällen kommen, werde es weder einen Meister noch einen Absteiger geben.

Die italienische Serie A hat weitere Einzelzeiten im Hinblick auf die Fortsetzung der wegen der Corona-Pandemie seit dreieinhalb Monaten ausgesetzten Fußball-Saison festgelegt. Sollte es nach der geplanten Aufnahme des Spielbetriebs am 20. Juni zu einem Saisonabbruch aufgrund von erneuten Infektionsfällen kommen, werde es weder einen Meister noch einen Absteiger geben.

Dieser Plan der Liga wurde laut Medienberichten von den 20 Clubs abgesegnet. Keine Zustimmung erhielt demnach ein Vorschlag von Verbandspräsident Gabriele Gravina, die Tabellensituation mithilfe eines Algorithmus zu klären. Die Saisonend-Platzierungen und damit die Europacup-Teilnehmer sollen stattdessen über den Punkteschnitt ermittelt werden.

Quelle: Agenturen