APA - Austria Presse Agentur

Real baut Tabellenführung mit 2:0-Sieg im Stadtderby aus

12. Dez 2021 · Lesedauer 2 min

Real Madrid ist in der spanischen Fußball-Meisterschaft aktuell einfach nicht zu stoppen. Die "Königlichen" behielten am Sonntagabend im Stadtderby gegen Atletico völlig verdient mit 2:0 die Oberhand, fixierten den zehnten Pflichtspielsieg in Folge und festigten ihre Tabellenführung. Der Vorsprung auf den FC Sevilla beträgt nach 17 Spielen acht Punkte, wobei der Verfolger eine Partie weniger ausgetragen hat. ÖFB-Star David Alaba dirigierte wie gewohnt souverän die Abwehr.

Real schaltete vor 51.024 Zuschauern bei den Toren zweimal blitzschnell um. Beim Führungstreffer traf Karim Benzema (16.) volley aus 14 Metern sehenswert nach Vinicius-Junior-Flanke und zum 13. Mal in der Liga in dieser Saison. Auch beim zweiten Treffer konnte sich der 21-jährige Brasilianer einen Assist gutschreiben lassen, diesmal vollendete Marco Asensio (57.) nach einem Querpass ins lange Eck. Atletico verlor in der Meisterschaft zum zweiten Mal in Folge und hat als Vierter bereits 13 Zähler Rückstand auf Rang eins.

Noch schlechter schaut es für den FC Barcelona aus, der nach dem bitteren Aus in der Champions League nicht auf den Erfolgsweg zurückfand. Beim 2:2 bei Osasuna gaben die Katalanen zweimal eine Führung her, das Remis bedeutete den bereits zehnten Punkteverlust für Barca im 16. Ligaspiel. Der Club rutschte auf Platz acht ab. 18 Punkte fehlen auf Real. Osasuna kam in der 86. Minute zum 2:2, davor hatten die beiden 19-jährigen Nico (12.) und Abde Ezzalzouli (49.) für Barcelona getroffen. Yusuf Demir kam diesmal nicht zum Einsatz. Je zwei Siege, Unentschieden und Niederlagen lautet die Bilanz von Xavi nach einem Monat als Barcelona-Trainer.

Quelle: Agenturen