APA - Austria Presse Agentur

Punkteverlust für Liefering in 2. Liga gegen Vorwärts Steyr

29. Okt 2021 · Lesedauer 2 min

Vorwärts Steyr hat die Salzburger Talentschmiede in der 2. Fußball-Liga unerwartet an den Rand der zweiten Saisonniederlage gebracht. Das Tabellenschlusslicht steuerte beim FC Liefering am Freitag auf einen 1:0-Sieg zu, kassierte aber in der 95. Minute das 1:1. Wacker Innsbruck gewann zum Auftakt der 13. Runde indes auch das dritte Spiel unter Trainer Masaki Morass, festigte mit dem 2:0 in Horn seinen fünften Tabellenplatz. Lafnitz bezwang Rapid II nach Rückstand mit 4:2.

Nur einen Sieg bei zehn Niederlagen hatte Steyr vor dem Freitag zu Buche stehen gehabt, ehe der frühere Salzburger Youth-League-Sieger Oliver Filip beinahe ein Goldtor erzielte. Es fehlten nur Sekunden, um die Führung auch nach Gelb-Rot für Christoph Freitag (72.) über die Zeit zu bringen. Mit der letzten Aktion traf Benjamin Böckle zum 1:1 (95.). Mit fünf Punkten liegt Vorwärts weiter am Tabellenende - drei Zähler hinter Dornbirn und den FC Juniors Oberösterreich. Für die seit der 3. Runde unbesiegten "Jungbullen" endete dennoch eine Serie von zuletzt vier Siegen. Leader Austria Lustenau könnte mit einem Sieg in St. Pölten am Sonntag fünf Punkte davon ziehen.

Wacker Innsbruck hamstert unter Morass weiter Punkte. Der japanische Coach weiß, wie er Torjäger Ronivaldo in Stellung bringt: Das 1:0 des Brasilianers (21.) bedeutete schon den sechsten Treffer in den drei Spielen unter Morass. Ronivaldo hält nun bei elf Saisontoren. Joao Luiz besorgte mit dem 2:0 in der 83. Minute die Vorentscheidung.

Zwei Punkte mehr als die Tiroler hat die vorerst drittplatzierte Mannschaft aus Lafnitz. Die Steirer wandelten gegen Rapid II einen Rückstand zum fünften Sieg in den jüngsten sechs Runden um. Philipp Siegl (16.), Marco Fuchshofer (20.), der bei Rapid nicht glücklich geworden war, und Christian Lichtenberger (42.) drehten die Partie nach Bernhard Zimmermanns 0:1 (9.). Im Finish trafen noch Haris Zahirovic (90.) und Philipp Wendler (91.), der die Zweitore-Führung der drittplatzierten Steirer wiederherstellte. Auf Liefering fehlen zwei Punkte.

Quelle: Agenturen