APA - Austria Presse Agentur

PGA-Championship der Europa-Tour: Schwab nach Runde 1 Achter

08. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

Golfprofi Matthias Schwab ist nach zuletzt mäßigen Leistungen offenbar in Schwung gekommen. Dem Steirer gelang am Donnerstag beim PGA-Championship am Sitz der Europa-Tour im Wentworth Club (Par 72/7 Mio. Euro) in Virginia Water eine starke 68er-Runde. Er geht damit als Achter in die zweite Runde. Der Rückstand des 25-Jährigen auf ein Spitzen-Trio beträgt zwei Schläge. Der Burgenländer Bernd Wiesberger rangiert mit einer 70 auf Platz 24.

Schwab schaffte an den ersten vier Löchern drei Birdies. Danach unterliefen ihm zwei Schlagverluste, ehe er auf der zweiten Hälfte sein Score mit drei weiteren Birdies deutlich verbesserte. Der in den vergangenen Wochen schwächelnde Schwab sprach von schwierigen Bedingungen bei starkem Wind. "Erst gegen Ende meiner Runde wurde es besser. Mit meinem Spiel war ich heute zufrieden. Langsam scheint es wieder besser zu werden. Die Sicherheit kehrt langsam zurück. Jetzt gilt es vier gute Runden hinzubringen."

Wiesberger brachte vier Birdies auf seine Scorekarte, womit er mit Schwab gleichauf gewesen wäre. Zwei Bogeys verpatzten ihm seine Tagesbilanz aber doch ein wenig. Am Freitag startet Wiesberger seine zweite Runde bereits in der Früh, Schwab legt am späten Vormittag los.

Quelle: Agenturen