APA - Austria Presse Agentur

Nur 1.500 Zuschauer bei Ried gegen Sturm Graz zugelassen

23. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

Für das Fußball-Bundesliga-Spiel am Samstag zwischen Ried und Sturm Graz sind auf Geheiß der Bezirkshauptmannschaft Ried nur 1.500 Zuseher zugelassen. Eigentlich wären bis zu 3.000 Fans erlaubt, nachdem das Inkrafttreten der neuen Verordnung des Gesundheitsministeriums auf Sonntag verschoben wurde. Allerdings entschied sich die Bezirkshauptmannschaft für eine Reduktion, weil die Corona-Ampel Rot leuchtet. Die Kantinen der Josko Arena sind mit eingeschränktem Angebot geöffnet.

Auch der SCR Altach kann am Samstag aufgrund einer Anordnung des Landes Vorarlberg gegen die Admira nicht bis zu 3.000, sondern nur maximal 500 Stadionbesucher begrüßen. Damit dürfen nur bei Austria gegen Red Bull Salzburg 3.000 Personen in die Arena. Ab Sonntag sind dann in einem Bundesliga-Match 1.500 Fans die Obergrenze.

Quelle: Agenturen