APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/AL BELLO

Nike und NBA-Profi Irving arbeiten nicht mehr zusammen

05. Dez. 2022 · Lesedauer 1 min

Der Sportartikelgigant Nike und der umstrittene NBA-Profi Kyrie Irving arbeiten nicht mehr zusammen.

Nike habe den seit Wochen ruhenden Vertrag mit dem Basketballer der Brooklyn Nets beendet, berichteten neben "The Athletic" mehrere andere US-Medien am Montag. Irving stand zuletzt heftig in der Kritik, weil er einen Link zu einem Film mit antisemitischem Inhalt geteilt und sich danach lange nicht klar von Antisemitismus distanziert hatte.

Nike, das dem Vernehmen nach etwa elf Millionen US-Dollar (10,44 Mio. Euro) jährlich an Irving überwies, hatte den Sponsoren-Vertrag deswegen bereits Anfang November auf Eis gelegt. Irving war zuvor auch wegen seiner monatelangen Weigerung, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen, in der Kritik gestanden und hatte deshalb zahlreiche NBA-Spiele verpasst.

Quelle: Agenturen / Redaktion / tgo