APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/SCOTT TAETSCH

NHL: Capitals feiern Shutout-Sieg - Ovechkin trifft

15. Jan. 2022 · Lesedauer 2 min

Die Washington Capitals haben in der NHL nach vier Niederlagen in Folge ihre Negativserie beendet. Die Capitals gewinnen gegen den Divisonrivalen New York Islanders mit 2:0. Wilson mit der frühen Führung (5.) und Superstar Alexander Ovechkin kurz vor Schluss treffen.

Die favorisierten Washington Capitals starten dominant in die Partie und gehen verdient in Führung. Alexei Protas bedient Tom Wilson, der im Slot zu viel Platz bekommt und mit einem ansatzlosen Schuss zum 1:0 trifft (5.). Die Capitals dominieren auch in der Folge, New York kommt erst in Minute zehn zur ersten guten Chance durch Noah Dobson. Washington nimmt die 1:0-Führung mit in die erste Drittelpause. Die Schussbilanz von 16:7 beweist, dass die Gäste verdient in Front liegen.

Das Mitteldrittel verläuft ohne großartige Highlights. Beide Teams lassen – auch in den drei Powerplays – den letzten Punch im gegnerischen Drittel vermissen. Im Schlussdrittel werden die Bemühungen der Hausherren konkreter. Eine Drangperiode circa zehn Minuten vor Schluss bringt jedoch nichts ein.

Pfanner und Lukas diskutieren über das beste Goalie-Duo in der NHL

Kurz vor Schluss nehmen die Islanders Goalie Varlamov vom Eis. Washington-Superstar Alexander Ovechkin, der ansonsten eine eher unauffällige Partie spielt, trifft per Empty Net Goal zum entscheidenden 2:0. Capitals-Goalie Vitek Vanecek gelingt mit 20 Saves ein Shutout.

Washington kehrt nach vier Niederlagen in Serie auf die Siegerstraße zurück und festigt seinen Spitzenplatz in der Metropolitan Divison. Aktuell liegt man dort auf Rang drei. Die Islanders, die nach drei Siegen in Folge wieder verlieren, sind aktuell Letzter der Division und stehen im Playoff-Rennen bereits gehörig unter Druck.

Ebenfalls am Samstagabend besiegen die Carolina Hurricanes die Vancouver Canucks mit 4:1. Die Boston Bruins gewinnen einen Overtime-Krimi gegen die Nashville Predators mit 4:3. Taylor Hall erzielt den entscheidenden Treffer. 

Maximilian PatakQuelle: Redaktion