APA/AFP/Jonathan NACKSTRAND

NHL: Jack Eichel zu Vegas getradet

04. Nov 2021 · Lesedauer 1 min

Die Vegas Golden Knights und die Buffalo Sabres geben am Donnerstagnachmittag einen spektakulären Trade bekannt. Center Jack Eichel verlässt die Sabres nach sechs Jahren und heuert in Las Vegas an.

Im Gegenzug schließen sich Peyton Krebs und Alex Tuch den Buffalo Sabres an. Zudem erhalten die Sabres, die ihren Superstar ziehen lassen, einen Erstrundenpick im kommenden Draft und einen Zweitrunden-Pick im Draft 2023. Die Golden Knights bekommen zusätzlich noch einen Drittrundenpick für 2023. 

Jack Eichel, der Buffalo nach sechs Jahren verlässt, gilt als einer der Top-Center der Liga. In jenen sechs Spielzeiten brachte es der 25-Jährige in 375 Spielen auf 355 Scorerpunkte. In der aktuellen Saison absolvierte Eichel aufgrund eines Bandscheibenvorfalls im Nacken noch kein Spiel. Zwischen den Sabres und Eichel bestand schon länger Uneinigkeit wegen der Behandlungsmethode seiner Verletzung. Beide Vereine geben den Transfer am Donnerstagnachmittag bekannt.

Maximilian PatakQuelle: Redaktion / mpa