APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/JUSTIN CASTERLINE

Raimann bei Colts-Schlappe erneut im Einsatz

18. Sept. 2022 · Lesedauer 2 min

Österreichs NFL-Export Bernhard Raimann ist am Sonntag auch im zweiten Saisonspiel seiner Indianapolis Colts zum Einsatz gekommen. Allerdings gehen die Colts bei den Jacksonville Jaguars mit einer 0:24-Schlappe vom Platz.

Raimann kommt u.a. am Ende der ersten Hälfte für einen Angriff aufs Feld. In der zweiten Hälfte ist sein unmittelbarer Konkurrent Matt Pryor der "starting left tackle", doch Raimann bekommt dann später erneut Zeit auf dem Feld.

Raimann hat am vergangenen Sonntag sein NFL-Debüt gefeiert und war damit als erster rot-weiß-roter Spieler überhaupt im Einsatz, der nicht auf der Spezialposition des Kickers spielt.

Für Jaguars-Coach Doug Pederson ist es der erste Sieg in dieser Funktion beim Heimdebüt.

Siege für Bucs und Patriots

Die Tampa Bay Buccaneers feiern mit Tom Brady einen 20:10-Erfolg gegen die New Orleans Saints. Die New England Patriots besiegen die Pittsburgh Steelers mit 17:14.

Die New York Jets behalten nach einem Mega-Comeback gegen die Cleveland Browns knapp mit 31:30 die Oberhand. Ein ebensolches gelingt den Miami Dolphins, welche die Baltimore Ravens dank 28 Punkte im Schlussviertel mit 42:38 in die Knie zwingen. Washington muss sich den Detroit Lions mit 27:36 geschlagen geben und die Carolina Panthers unterliegen den New York Giants 16:19.

Hinweis: Dieser Artikel ist zuerst auf laola1.at erschienen 

Quelle: Redaktion / Laola1.at