AFP

Messi-Comeback bei 4:0-Heimsieg von PSG gegen Reims

23. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Lionel Messi ist nach seiner überstandenen Corona-Infektion zurück auf dem Platz. Der sechsmalige Weltfußballer wurde am Sonntag beim 4:0-Heimsieg von Paris Saint-Germain in der Liga gegen Stade Reims eine halbe Stunde vor Schluss beim Stand von 2:0 eingewechselt.

Für den 34-Jährigen war es der erste Einsatz in diesem Jahr, nachdem er Ende Dezember positiv auf Corona getestet worden war. Der Argentinier hatte sich im Heimaturlaub infiziert.

In der anstehenden Länderspielpause muss Messi nicht erneut nach Südamerika reisen. Er fehlt in Argentiniens Aufgebot für die WM-Quali-Spiele am Donnerstag gegen Chile und am 1. Februar gegen Kolumbien.

Die Tore für PSG erzielten Marco Verratti (44., 67.), Sergio Ramos (62.) und Danilo Pereira (75.). Der Tabellenführer bewahrte mit seinem dritten Zu-Null-Heimsieg in der Liga in Folge seinen Elf-Punkte-Vorsprung auf den ersten Verfolger OGC Nizza. Die Südfranzosen siegten mit Österreichs U21-Teamkapitän Flavius Daniliuc auf der Ersatzbank beim FC Metz mit 2:0.

Quelle: Agenturen / mpa