APA/APA/AFP/LINDSEY PARNABY

Liverpool nach Kantersieg nur noch drei Punkte hinter City

23. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Liverpool hat sich im wieder spannenden Titelrennen der englischen Fußball-Premier-League keine Blöße gegeben. Die "Reds" fertigten Leeds United in einem Nachtragsspiel am Mittwoch mit 6:0 (3:0) ab und verkürzten den Rückstand auf Tabellenführer Manchester City auf nur noch drei Punkte. Für das Team von Trainer Jürgen Klopp war es der neunte Pflichtspielsieg in Folge. Ein direktes Duell der beiden Titelrivalen ist im April noch ausständig.

Die Liverpool-Tore erzielten Mohamed Salah mit zwei Elfmetern (15., 35.), Joel Matip (30.), Sadio Mane mit einem Doppelpack im Finish (80., 91.) und Virgil van Dijk (93.). Einen weiteren Rückschlag setzte es dagegen für Tottenham. Die Spurs unterlagen bei Abstiegskandidat Burnley mit 0:1. Es war die vierte Niederlage in den vergangenen fünf Ligaspielen. Tottenham blieb auf dem achten Tabellenplatz - dabei hatte der Club am Wochenende noch mit einem 3:2-Prestigesieg gegen City Hoffnung geschöpft.

Burnley zog im Abstiegskampf an Watford vorbei und ist nun Drittletzter. Watford ging daheim gegen Crystal Palace mit 1:4 unter. ÖFB-Teamtorhüter Daniel Bachmann saß wie in allen bisherigen Partien unter Neo-Trainer Roy Hodgson nur auf der Ersatzbank. Nach nur einem Sieg aus den vergangenen 14 Pflichtspielen fehlen Watford derzeit vier Punkte auf das rettende Ufer.

Quelle: Agenturen