APA - Austria Presse Agentur

Knöchelbruch bei Lainer - Auch Kalajdzic fällt länger aus

22. Aug 2021 · Lesedauer 1 min

Stefan Lainer hat sich wie befürchtet einen Knöchelbruch zugezogen. Das bestätigte der deutsche Fußball-Bundesligaclub Borussia Mönchengladbach am Sonntag. Weitere Untersuchungen standen am Sonntag noch an. Der Rechtsverteidiger war am Samstag bei der 0:4-Niederlage bei Bayer Leverkusen von Mitchel Bakker kurz vor der Pause im Strafraum folgenschwer gefoult worden. Die Pause für Stuttgart-Torjäger Sasa Kalajdzic wird ungefähr zwei Monate betragen, wie der "Kicker" berichtet.

Damit brachte die zweite Runde der deutschen Fußball-Bundesliga ÖFB-Teamchef Franco Foda gleich zwei schlechte Nachrichten. Er muss für die bevorstehenden Spiele in der WM-Qualifikation auf Lainer und Stürmer Sasa Kalajdzic verzichten. Der Stuttgart-Torjäger Kalajdzic hatte am Freitag beim 0:4 beim RB Leipzig eine Schulterverletzung erlitten.

Und die ist gravierender als angenommen, wie der "Kicker" berichtet. Die Untersuchungen am Samstag hätten ergeben, dass Kalajdzic mindestens zwei Monate ausfällt. Ob eine Operation nötig sei, sei noch nicht abschließend geklärt. Die Stuttgarter werden aber auf dem Transfermarkt aktiv. "Vielleicht gibt der Markt eine Möglichkeit her, die in unser Budget passen würde", wird Sportchef Sportdirektor Sven Mislintat auf der Onlineseite des "Kicker" zitiert.

Quelle: Agenturen