APA - Austria Presse Agentur

Juventus baute Führung mit 2:0-Sieg in Bologna aus

23. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Juventus Turin hat fünf Tage nach dem verlorenen Cupfinale mit einem 2:0-Sieg in Bologna reagiert. Die Tore für die "Alte Dame" im ersten Serie-A-Spiel nach über dreimonatiger Pause erzielten am Montag Cristiano Ronaldo (23.) per Foulpenalty und Paulo Dybala (36.). Juve baute damit die Tabellenführung auf vier Punkte aus. Der erste Verfolger Lazio Rom kann am Mittwoch in Bergamo nachziehen.

Juventus Turin hat fünf Tage nach dem verlorenen Cupfinale mit einem 2:0-Sieg in Bologna reagiert. Die Tore für die "Alte Dame" im ersten Serie-A-Spiel nach über dreimonatiger Pause erzielten am Montag Cristiano Ronaldo (23.) per Foulpenalty und Paulo Dybala (36.). Juve baute damit die Tabellenführung auf vier Punkte aus. Der erste Verfolger Lazio Rom kann am Mittwoch in Bergamo nachziehen.

Die AC Milan wahrte dank einem 4:1 beim abstiegsbedrohten Lecce seine Chancen im Kampf um die Europacup-Plätze. Die Mailänder rückten in der Tabelle auf den 7. Rang vor und sind nun punktgleich mit Napoli auf Platz 6. Der Neo-Cupsieger spielt allerdings erst am Dienstag gegen Hellas Verona.

Quelle: Agenturen