APA/APA/AFP/BEN STANSALL

Hasenhüttl holt mit Southampton 1:1 gegen Arsenal

23. Okt. 2022 · Lesedauer 2 min

Ralph Hasenhüttl hat mit Southampton den Siegeszug von Arsenal in der englischen Fußball-Premier-League gestoppt. Die "Saints" des steirischen Trainers erkämpften sich am Sonntag gegen den Tabellenführer aus London ein 1:1. Arsenal, das zuletzt vier Siege hintereinander gefeiert hatte, liegt damit nur noch zwei Punkte vor Titelverteidiger Manchester City, der am Vortag Brighton mit 3:1 bezwungen hatte. Einen Dämpfer kassierte auch Tottenham, das gegen Newcastle 1:2 verlor.

Der Schweizer Granit Xhaka brachte in Southampton die zu Beginn klar dominierenden Gäste in der 11. Minute in Führung. Nach dem Seitenwechsel wurde Southampton aber stärker und kam nach einem Konter durch Stuart Armstrong (65.) zum verdienten Ausgleich. Southampton hat damit aus den jüngsten drei Spielen fünf Punkte geholt.

Hasenhüttl und sein Team haben sowohl Anschluss ans Mittelfeld als auch nur drei Punkte Vorsprung auf das Tabellenende, weil die bisherigen Nachzügler Nottingham Forest (1:0 gegen Liverpool) und Leicester City (4:0 bei den Wolverhamtpon Wanderers) jeweils drei Punkte holten.

Im Titelkampf erlitt Tottenham Hotspurs den nächsten Rückschlag. Die Heimpleite gegen Newcastle United war nach dem 0:2 bei Manchester United die zweite Liga-Niederlage binnen vier Tagen für die Truppe von Coach Antonio Conte. Callum Wilson (31.) und Miguel Almiron (40.) hatten die nordenglischen Gäste vor der Pause mit 2:0 in Führung gebracht. Tottenham-Star Harry Kane gelang nur der Anschlusstreffer (54.). In der Tabelle liegen die Londoner mit 23 Punkten auf Rang drei, fünf Zähler hinter Arsenal. Unmittelbar dahinter ist Newcastle (21) nun Vierter.

Quelle: Agenturen