APA/APA/BARBARA GINDL/Archivbild/BARBARA GINDL

Haas und Grabher in Wimbledon-Qualifikation ausgeschieden

21. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Der Hauptbewerb des Tennisturniers in Wimbledon findet ohne Österreicherin statt. Julia Grabher und Barbara Haas sind am Dienstag gleich in der ersten Qualifikationsrunde ausgeschieden. Haas musste sich Victoria Jimenez Kasintseva aus Andorra 3:6,3:6 geschlagen geben. Grabher unterlag der einstigen Weltranglistenvierten Yanina Wickmayer aus Belgien mit 4:6,6:7(4).

Österreichs Nummer eins lag im ersten Satz mit 4:3 voran, machte danach aber nur noch einen Punkt. Im stark umkämpften zweiten Satz ging Grabher nach 1:3-Rückstand ebenfalls 4:3 in Führung, beide Spielerinnen brachten ihre folgenden Aufschlagspiele durch. Im Tiebreak schaffte die routinierte Belgierin einen 2:0-Vorsprung, behauptete diese Führung und verwandelte nach 1:37 Stunden ihren ersten Matchball.

Bei den Männern stehen mit Jurij Rodionov, Dennis Novak und Sebastian Ofner drei ÖTV-Spieler in der zweiten Qualifikationsrunde am Mittwoch. Novak trifft auf den Italiener Federico Gaio, Rodionov auf den Argentinier Renzo Olivo (beide 12.00 Uhr), Ofner spielt gegen den Tschechen Vit Kopriva (2. Spiel nach 12.00).

Quelle: Agenturen