APA - Austria Presse Agentur

Graz 99ers verpflichten neuen Goalie

12. Okt 2021 · Lesedauer 2 min

Die Graz 99ers haben auf die Verletzung von Stamm-Torhüter Anthony Peters reagiert und verpflichten den Schweden Niklas Lündstrom von Linköping HC.

Die Graz 99ers schlagen noch einmal auf dem Transfermarkt zu. Nachdem sich Anthony Peters eine Oberkörperverletzung zugezogen hat und sechs bis zehn Wochen ausfallen wird, sind die Grazer auf der Suche nach einem Ersatz in Schweden fündig geworden. Der 28-jährige Niklas Lundström kommt aus der schwedischen SHL von Linköping. 

Lundström absolvierte letztes Jahr 36 Spiele in Schwedens höchster Eishockeyliga und brachte es dabei auf eine Save-Quote von 88,8 Prozent. Zuvor war der 1,88m große Tormann in Dänemark, Tschechien und den USA aktiv. 2011 wurde Lundström in Runde fünf des NHL-Drafts von den St.Louis Blues gezogen, absolvierte aber kein Spiel in der NHL. 

Lundström freut sich auf "Abenteuer Graz"

Auf der vereinsinternen Homepage findet der neue Tormann erste Worte zu seinem neuen Arbeitgeber: "Ich freue mich bereits auf das Abenteuer Graz. Es ist für mich die Möglichkeit, viele Spiele zu absolvieren und den 99ers zu helfen, Spiele zu gewinnen. Außerdem freue ich mich besonders darauf wieder mit Andrew Gordon in einem Team zu spielen". Stürmer Andrew Gordon wechselte ebenfalls vor der Saison von Linköping nach Graz. 

Auch Head Coach Jens Gustafsson zeigt sich zufrieden mit seinem Neuzugang: "Er ist ein Goalie mit Erfahrung aus verschiedenen Ligen in Europa. Niklas hat eine gute Größe und wird eine gute Ergänzung für Nussi sein. Wir verfügen nun wieder über zwei gute Torhüter, jetzt, wo Peters verletzt ist und nicht spielen kann"

Lundström soll den Grazern schon am Freitag im Topspiel gegen den EC Salzburg zur Verfügung stehen. PULS 24 überträgt dieses Spiel ab 19:10 Uhr live im TV und im Stream.

Maximilian PatakQuelle: Redaktion / mpa