APA/APA/ANSA/FABIO FRUSTACI

Chiellini kündigt Abschied aus Nationalmannschaft an

26. Apr. 2022 · Lesedauer 1 min

Giorgio Chiellini hat seinen Abschied aus der italienischen Fußball-Nationalmannschaft angekündigt.

Wenn es ihm gut gehe, verabschiede er sich in Wembley von der Squadra Azzurra, sagte der Abwehrspieler von Rekordmeister Juventus Turin am Montagabend nach dem 2:1-Sieg bei Sassuolo Calcio dem Streamingdienst DAZN, wie mehrere Medien am Dienstag berichteten. Damit wäre sein letztes Spiel für Italien am 1. Juni im Londoner Wembley-Stadion gegen Argentinien.

In London gewann der 37-jährige Chiellini im Sommer 2021 mit Italien den Europameistertitel. Die Enttäuschung folgte wenige Monate später mit der verpassten Qualifikation für die WM 2022 in Katar. Die Mannschaft von Trainer Roberto Mancini verlor am 24. März das Play-off-Spiel gegen Nordmazedonien überraschend mit 0:1. Schon 2018 hatte Italien die WM-Endrunde verpasst.

Zukunft bei Juve noch offen 

Nach der Partie gegen Sassuolo erklärte Chiellini, er wolle mit seiner Familie und dem Club nach dem Saisonende über seine Zukunft entscheiden. In seinem Alter gehe man keine Langzeitprojekte mehr an. Juve steht nach dem Sieg auf Champions-League-Platz vier der Serie A. Zudem kann die Mannschaft von Trainer Massimiliano Allegri am 11. Mai im Finale gegen Inter Mailand erneut Cupsieger werden.

Quelle: Agenturen / mpa