APA - Austria Presse Agentur

Fußball: Österreichs erster EM-Test endet mit Niederlage

02. Juni 2021 · Lesedauer 1 min

Das Freundschaftsspiel gegen England endete mit einer 1:0 Niederlage gegen England.

Der erste Test vor dem EM endete für Österreichs Nationalelf im Riverside Stadium von Middlesbrough mit einer Niederlage gegen England. Das Tor schoss Saka in der 56. Minute. England spielte mit der B-Elf.

Österreichs Fußball-Nationalteam startete den ersten EM-Test am (heutigen) Mittwochabend gegen England mit Daniel Bachmann im Tor. Der 26-Jährige vom englischen Premier-League-Aufsteiger Watford gibt in Middlesbrough sein Länderspiel-Debüt. Zudem überraschte Teamchef Franco Foda mit Marco Friedl in der Startformation. Der Linksverteidiger vom deutschen Absteiger Werder Bremen bestreitet sein drittes Länderspiel, sein zweites von Beginn an.

Dazu setzte Foda in der Defensive auf die Stammkräfte Stefan Lainer, Aleksandar Dragovic und Martin Hinteregger. Im Mittelfeld agierenten Konrad Laimer, Xaver Schlager, der zuletzt angeschlagene Christoph Baumgartner, Marcel Sabitzer und David Alaba, der als Kapitän den nach seiner Verletzung noch auf der Ersatzbank sitzenden Julian Baumgartlinger vertritt. Marko Arnautovic fehlte angeschlagen, als Stürmer agierte Sasa Kalajdzic.

Mehr dazu:

Quelle: Redaktion / koa