APA - Austria Presse Agentur

Frankreich lässt ab dem 11. Juli wieder Fans in die Stadien

20. Juni 2020 · Lesedauer 1 min

Frankreich will unter anderem die Stadien der Ligue 1 ab dem 11. Juli wieder für Fans öffnen. Zunächst seien aber maximal 5.000 Personen erlaubt, teilte die Regierung mit. Zu Beginn der neuen Saison am 22. August sei eine Lockerung dieser Beschränkung möglich. Dazu werde Mitte Juli die Lage abermals geprüft. Die Finali in Cup und Ligacup können folglich mit Zuschauern gespielt werden.

Frankreich will unter anderem die Stadien der Ligue 1 ab dem 11. Juli wieder für Fans öffnen. Zunächst seien aber maximal 5.000 Personen erlaubt, teilte die Regierung mit. Zu Beginn der neuen Saison am 22. August sei eine Lockerung dieser Beschränkung möglich. Dazu werde Mitte Juli die Lage abermals geprüft. Die Finali in Cup und Ligacup können folglich mit Zuschauern gespielt werden.

Die Fans werden zudem auch die Möglichkeit erhalten, ihre Clubs bei den Vorbereitungsspielen für die neue Saison anzufeuern. Die Saison in Frankreich wurde am 30. April abgebrochen und Paris Saint-Germain zum Meister erklärt. Die Ligue 1 ist die einzige der fünf großen Ligen Europas, die wegen der Coronavirus-Pandemie die Meisterschaft abgebrochen hat.

Quelle: Agenturen