APA - Austria Presse Agentur

Feuz gewinnt auch zweite Kitz-Abfahrt, Mayer fährt aufs Podest

24. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Der Schweizer Beat Feuz war bei der Hahnenkammabfahrt in Kitzbühel nicht zu schlagen. Dritter wird der Österreicher Matthias Mayer.

Beat Feuz ist der König von Kitzbühel. Der Schweizer konnte auch die zweite Abfahrt in Kitzbühel für sich entscheiden. Zweiter der Hahnenkammabfahrt wurde der Franzose Johan Clarey (+ 00.17). Als Dritter aufs Podest schaffte es der Österreicher Matthias Mayer (+00.38).

Es war Mayers zweiter Podestplatz bei den Abfahrtsrennen in Kitzbühel. Am Freitag war er hinter Feuz Zweiter geworden. Das Rennen war Ersatz für die auf ausgefallene Wengen-Abfahrt. Feuz übernimmt mit dem Sieg die Führung im Abfahrtsweltcup von Mayer.

Zweibester Österreicher wurde Othmar Striedinger (+1.20). Sein bestes Weltcupergebnis schaffte Daniel Hemetsberger als Zehnter (+1.32). Max Franz fuhr auf den 14. Platz (+1.38), direkt hinter ihm landete Daniel Danklmaier (+1.46). 16. wurde Vincent Kriechmayr (+1.62). Christian Walder sicherte sich Platz 28 (+2.43), Hannes Reichelt Platz 29 (+2.45).

Die Sicht der Fahrer war durch Nebel vor allem zu Beginn des Rennes beeinträchtigt. Die Abfahrt war deshalb nach acht gestarteten Läufern kurz unterbrochen worden.

Quelle: Agenturen / Redaktion / apb