APA - Austria Presse Agentur

Europa-League-Play-Offs: Das sind die Gegner von Sturm und Rapid

02. Aug 2021 · Lesedauer 2 min

Am Montag entschied sich, gegen wen sich Rapid Wien und Sturm Graz bei den Play-Offs der Europa League beweisen müssen.

Live aus Nyon in der Schweiz aus dem Haus des Europäischen Fußballs wurde die Auslosung in alle Welt übertragen. Bei der Auslosung waren 20 Teams in den Töpfen. 

Die UEFA Europa League wurde im Laufe der Jahre verändert und mittlerweile nehmen 32 Mannschaften an der Gruppenphase teil. Zusätzlich wurde die UEFA Europa Conference League geschaffen. Dadurch wurden einige Änderungen an der Qualifikationsphase nötig, inklusive der Play-offs.

Die Hinspiele finden am 19. August, die Rückspiele am 26. August statt.

Sturm Graz wird auf den Gewinner des 2. Matches treffen. Das ist entweder NS Mura aus Slowenien oder der FK Žalgiris Vilnius aus Litauen. Die Grazer haben im ersten Spiel am 19. August Heimvorteil. 

Falls Rapid in der dritten Qualifikationsrunde am 5. und 12. August Anorthosis Famagusta aus Zypern eliminiert, treffen die Hütteldorfer im Play-off auf Sorja Luhansk aus der Ukraine.

Alle Matches: 

Sturm Graz - NS Mura (SLO)/Schalgiris Vilnius (LTU)

Rapid Wien/Anorthosis Famagusta - Sorja Luhansk (UKR)

Randers FC - Galatasaray Istanbul/St. Johnstone

FK Jablonec/Celtic Glasgow - AZ Alkmaar

Fenerbahce Istanbul - Neftci Baku/HJK Helsinki

Omonia Nikosia/Flora Tallinn - Royal Antwerpen

Olympiakos Piräus/Ludogorez Rasgrad - Lincoln Red Imps/Slovan Bratislava

Malmö FF/Glasgow Rangers - Kairat Almaty/Alashkert FC

Ferencvaros Budapest (Trainer Stöger)/Slavia Prag - Dinamo Zagreb/Legia Warschau

Roter Stern Belgrad/Sheriff Tiraspol - CFR Cluj/Young Boys Bern

Sieger steigen in die EL-Gruppenphase auf, Verlierer steigen in die Gruppenphase der Conference League ein.

Marianne LamplQuelle: Redaktion / lam