APA - Austria Presse Agentur

EURO 2020: Fliegende Ameisen als möglicher Störfaktor bei Finale

10. Juli 2021 · Lesedauer 1 min

Der Meteorologische Dienst in Großbritannien warnt davor, dass am Wochenende Millionen fliegende Ameisen in der Luft seien, die auch im Final-Stadion der Fußball-EM in Wembley landen könnten.

Die Wetterbedingungen über England sind für die Insekten jeden Sommer ideal zur Paarung. Um das zu illustrieren, zeigten die Meteorologen auf Twitter ein Wetterradar, das nicht nur Regenschauer, sondern auch Schwärme fliegender Insekten über London zeigte.

Die britische Nachrichtenagentur PA verleitete das zu einem Wortspiel aus den englischen Begriffen für Ameise (ant) und Erwartung (anticipation): Die "Ant-icipation" sei groß vor dem EM-Finale zwischen England und Italien am Sonntagabend, schrieb die Agentur gut gelaunt. Neben den fliegenden Ameisen könnte auch typisch englisches Wetter auf Fans und Finalisten warten. Regen sei während des Spiels in Wembley möglich, sagte das Met Office voraus.

Quelle: Agenturen / koa