APA - Austria Presse Agentur

Erstes Abfahrtstraining in Garmisch-Partenkirchen abgesagt

03. Feb 2021 · Lesedauer 1 min

Das erste Training für die Weltcup-Abfahrt der Männer am Samstag in Garmisch-Partenkirchen ist am Mittwoch aufgrund der Witterungsbedingungen und zur Schonung der Piste abgesagt worden. Das nächste Training ist für Donnerstag geplant, am Freitag findet ein Super-G statt. Die Speed-Rennen in Garmisch sind die letzten vor der WM in Cortina d'Ampezzo (8. bis 21. Februar).

Peter Fischer, der Chef des Organisationskomitees, begründete die Absage am Mittwoch damit, dass Regen gewisse Teile der Kandahar-Piste geschädigt habe. "Der Starthang ist nicht fahrbar", sagte FIS-Renndirektor Emmanuel Couder. "Aber wir bereiten alles für ein Training am Donnerstag vor." Arbeiten an der Strecke, eine klare, kalte Nacht und Schönwetter am Donnerstag sollten für gute Bedingungen sorgen.

Quelle: Agenturen