Marco RossiAPA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/STEPH CHAMBERS

Rossi beendet NHL-Saison mit Niederlage

0

Der Vorarlberger Marco Rossi hat mit Minnesota Wild die Saison in der nordamerikanischen Eishockey-Liga NHL mit einer Niederlage abgeschlossen und wird nun beim österreichischen Nationalteam für die Weltmeisterschaft im Mai in Tschechien erwartet.

Minnesota unterlag am Donnerstag zu Hause den Seattle Kraken mit 3:4 und verpasste den Einzug ins Play-off um 11 Punkte. Rossi konnte in seiner ersten vollen Saison mit starken Statistiken überzeugen.

Rossi lieferte starke 40 Punkte

Der 22-jährige Center absolvierte alle 82 Spiele des Grunddurchgangs und verbuchte mit 21 Toren und 19 Assists 40 Scorer-Punkte.

Mit seinen 21 Treffern war er viertbester Torschütze seines Teams, seit dem NHL-Einstieg der Wild im Jahr 2000 hat nur Kirill Kaprisow (27 Tore 2020/21) in seiner ersten Saison mehr Tore erzielt.

Rossi ist in dieser Saison auch zweitbester Torschütze aller Rookies hinter dem 18-jährigen Connor Bedard von den Chicago Blackhawks (22).

Video: ÖEHV-Frauen freuen sich auf Heim-WM

Der letzte große Showdown der win2day ICE Hockey League: PULS 24, puls24.at und JOYN übertragen am Freitag, den 19. April, live ab 19.05 Uhr das alles entscheidende Finale zwischen dem EC-KAC und EC Red Bull Salzburg.

ribbon Zusammenfassung
  • Marco Rossi beendete seine erste volle NHL-Saison bei Minnesota Wild mit starken 40 Scorer-Punkten aus 82 Spielen.
  • Trotz Rossis Leistung als viertbester Torschütze seines Teams und zweitbester aller Rookies verpasste Minnesota Wild den Einzug ins Play-off um 11 Punkte.
  • Nach der Niederlage gegen die Seattle Kraken mit 3:4 wird Rossi nun das österreichische Nationalteam bei der Weltmeisterschaft im Mai in Tschechien unterstützen.

Mehr aus Sport