APA/APA/AFP/RONNY HARTMANN

Dortmund verringert Rückstand auf Bayern auf sechs Zähler

13. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Nach dem überraschenden Patzer des FC Bayern München in Bochum ist Borussia Dortmund in der Tabelle der deutschen Fußball-Bundesliga an den Spitzenreiter herangerückt. Mit einem 3:0 (2:0) am Sonntag bei Union Berlin verringerten die Dortmunder den Abstand auf sechs Zähler. Marco Reus (18., 25.) verschaffte dem Tabellenzweiten mit zwei Treffern die verdiente Halbzeitführung, Raphael Guerreiro erhöhte nach dem Seitenwechsel auf 3:0 (71.).

Bei den Dortmundern fehlte weiter der verletzte Erling Haaland. Christopher Trimmel kam bei der weiter sechstplatzierten Union bis zur 78. Minute zum Einsatz.

Im Abendspiel beendete Hoffenheim mit einem 2:0 gegen Bielefeld eine Negativserie mit vier Niederlagen in Folge. Benjamin Hübner erzielte die Führung in der 22. Minute, Georginio Rutter (51.) gelang die Vorentscheidung. Beim Tabellenfünften standen Florian Grillitsch und Christoph Baumgartner über die volle Spielzeit am Feld, Stefan Posch wurde eingewechselt. Für Bielefeld mit Alessandro Schöpf endete eine Serie von sechs ungeschlagenen Spielen, als 15. steckt die Arminia im Abstiegskampf. Patrick Wimmer fehlte gesperrt, Manuel Prietl aufgrund einer Erkrankung.

Quelle: Agenturen