APA/EXPA PICTURES/EXPA/ FRESHFOCUS/ URS LINDT

Diese Österreicher starten bei der Tour de France

0

Sechs Österreicher haben ein Ticket für die 110. Auflage der Tour de France bekommen. Die Chancen auf einen rot-weiß-roten Etappensieg beim wichtigsten Radrennen der Welt sind so gut wie schon lange nicht mehr.

Am Samstag startet die 110. Auflage der Tour de France. Wie schon in den vergangenen Jahren findet der Tour-Auftakt der größten Landesrundfahrt der Welt nicht in Frankreich, sondern einem der Nachbarländer statt - diesmal in Bilbao. Das garantiert Jahr für Jahr einen abwechslungsreichen Etappenverlauf. 

Über die österreichischen Landesgrenzen wird der Radzirkus nicht rollen. Nichtsdestotrotz ist bei der diesjährigen Tour de France für rot-weiß-rote Action gesorgt. Sechs österreichische Radprofis haben ein Starterticket erhalten. Genau so viele wie im Jahr zuvor. Und das, obwohl mit KTM heuer kein österreichisches Team mit dabei ist.

Österreicher-Sextett bei Tour de France

Rund 3.400 Kilometer und mehr als 55.000 Höhenmeter - verteilt auf 21 Etappen - erwarten die 176 Starter in den nächsten drei Wochen. Für manche Teams liegt der Fokus auf der Gesamtwertung und dem Kampf um das Gelbe Trikot ("Maillot Jaune"), während sich andere Mannschaften auf einen Sieg der ein oder anderen Etappe konzentrieren werden.

Besonders Felix Gall könnte hier aus rot-weiß-roter Sicht punkten. Der Osttiroler holte sich erst vor wenigen Wochen bei der Tour de Suisse seinen ersten Profisieg. Ähnliches gilt für Patrick Konrad, der vor zwei Jahren als bisweilen letzter Österreicher eine Tour-Etappe gewinnen konnte. Die vier anderen werden vor allem damit beauftragt sein, ihre Team-Captains zu unterstützen. Hier sind die sechs Österreicher im Überblick:

1. Felix Gall (AG2R Citroën Team)

Felix GallAPA/EXPA PICTURES/EXPA/FRESHFOCUS/Urs Lindt

2. Michael Gogl (Alpecin-Deceuninck)

Michael GoglAPA/AFP/Ritzau Scanpix/Bo Amstrup

3. Felix Großschartner (UAE Team Emirates)

4. Marco Haller (BORA-hansgrohe)

5. Gregor Mühlberger (Movistar Team)

6. Patrick Konrad (BORA-hansgrohe)

Patrick KonradAPA/AFP/Anne-Christine Poujoulat
ribbon Zusammenfassung
  • Am Samstag startet die 110. Auflage der Tour de France.
  • Die Chancen auf einen rot-weiß-roten Etappensieg beim wichtigsten Radrennen der Welt sind so gut wie schon lange nicht mehr.
  • Hier sind die sechs Österreicher, die ein Ticket für das wichtigste Radrennen der Welt bekommen haben.