APA - Austria Presse Agentur

Deutscher Bundestrainer Löw hört nach der EM im Sommer auf

09. März 2021 · Lesedauer 1 min

Joachim Löw wird seine Tätigkeit als deutscher Bundestrainer nach der Europameisterschaft in diesem Sommer (11. Juni bis 11. Juli) beenden.

Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Dienstag mit. "Ich gehe diesen Schritt ganz bewusst, voller Stolz und mit riesiger Dankbarkeit, gleichzeitig aber weiterhin mit einer ungebrochen großen Motivation, was das bevorstehende EM-Turnier angeht", wird Löw in einer Mitteilung des DFB zitiert.

"Stolz, weil es für mich etwas ganz Besonderes und eine Ehre ist, mich für mein Land zu engagieren. Und weil ich insgesamt fast 17 Jahre mit den besten Fußballern des Landes arbeiten und sie in ihrer Entwicklung begleiten durfte", so Löw.

Löw betreut die Nationalmannschaft seines Heimatlandes seit 2006. Sein größter Erfolg in dieser Zeit war der Gewinn des WM-Titels 2014 in Brasilien. Löw ist aktuell der dienstälteste Nationalcoach der Welt. Seine Bilanz bisher: 189 Spiele, 120 Siege, 38 Unentschieden, 31 Niederlagen.

Quelle: Agenturen