APA/APA/GETTY IMAGES NORTH AMERICA/ELSA

Boston Celtics gleichen mit Kantersieg gegen Miami Heat aus

20. Mai 2022 · Lesedauer 1 min

Durch einen 127:102-Kantersieg in Spiel zwei der Eastern Conference Finals stellen die Boston Celtics in der "Best of Seven"-Serie gegen die Miami Heat auf 1:1.

Die Hausherren liegen während des ersten Viertels zweitweise zehn Punkte vorne, doch die Celtics drehen noch vor Ablauf des ersten Spielabschnitts auf und entscheiden diesen mit 35:24 für sich. Miami sieht danach kein Land mehr, die Celtics bauen kontinuierlich ihren Vorsprung aus, im Schlussviertel beträgt sogar zwischenzeitlich 34 Punkte.

Tatum überzeugt 

Celtics-Star Jayson Tatum ist mit 27 Punkten bester Werfer Bostons. Die Celtics-Guards Jaylen Brown und Marcus Smart kommen auf je 24 Zähler. Bester Werfer des Spiels ist hingegen Miami-Star Jimmy Butler, der 29 Punkte erzielt. Spiel drei steigt in der Nacht auf Sonntag (2:30 Uhr MESZ) in Boston.

Hinweis: Dieser Artikel ist zuerst auf laola1.at erschienen

Quelle: Redaktion / Laola1.at