APA - Austria Presse Agentur

Bildstein/Hussl bei 49er-EM auf Rang fünf verbessert

02. Okt 2020 · Lesedauer 1 min

Benjamin Bildstein und David Hussl haben bei den Segel-Europameisterschaften auf dem Attersee in der 49er-Klasse am Freitag die Ränge drei und vier belegt und waren damit Tages-Beste. In der Gesamtwertung schob sich das Vorarlberger Duo auf den fünften Platz. In den übrigen Klassen mit OeSV-Beteiligung gab es wegen zu geringen Windes keine gewerteten Wettfahrten.

Die Weltranglisten-Ersten Bildstein und Hussl haben zehn Punkte Rückstand auf die führenden Niederländer Bart Lambriex/Pim van Vugt, auf die Medaillenränge fehlen ihnen fünf Zähler. "Wir sind klug gesegelt, unsere Strategie ist voll aufgegangen. Wir haben die Aufholjagd gestartet und wollen weiter dranbleiben", sagte Bildstein. "Es sind noch einige Rennen ausständig und es kann sich noch viel ändern."

In der Silberflotte verzeichneten Keanu Prettner und Jakob Flachberger einen Wettfahrtsieg. Das Duo vom Union Yacht Club Wolfgangsee liegt an der 42. Stelle.

Quelle: Agenturen