puls24.at

Aus für europäische Tischtennis-Bewerbe

03. Mai 2020 · Lesedauer 1 min

Linz AG Froschberg hat seit Sonntag keine Chance mehr auf den Gewinn der Damen-Tischtennis-Champions-League 2019/20. Der europäische Verband (ETTU) gab bekannt, dass aufgrund der Coronavirus-Pandemie alle Europacupbewerbe der laufenden Saison abgebrochen werden. Die Linzerinnen wären im Halbfinale auf das französische Team TT Saint Quentinois getroffen.

Linz AG Froschberg hat seit Sonntag keine Chance mehr auf den Gewinn der Damen-Tischtennis-Champions-League 2019/20. Der europäische Verband (ETTU) gab bekannt, dass aufgrund der Coronavirus-Pandemie alle Europacupbewerbe der laufenden Saison abgebrochen werden. Die Linzerinnen wären im Halbfinale auf das französische Team TT Saint Quentinois getroffen.

Betroffen ist auch das Damenteam vom TTC Villach, das genauso im Halbfinale des Europe Cups noch dabei gewesen wäre wie die Herren-Mannschaft von Walter Wels. Das noch zu vergebende Preisgeld wird laut ETTU auf die jeweils vier verbliebenen Teilnehmer aufgeteilt.

Quelle: Agenturen