APA - Austria Presse Agentur

Auch St. Pölten meldet Kurzarbeit an

27. März 2020 · Lesedauer 1 min

Auch der SKN St. Pölten hat aufgrund der Coronavirus-bedingten Spielpause in der Fußball-Bundesliga auf Kurzarbeit umgestellt. Alle Spieler hätten dem Vorschlag zugestimmt und damit Arbeitsplätze gesichert, vermeldete das Ligaschlusslicht am Freitag.

"Die breite Zustimmung ist ein Zeichen, dass die SKN-Familie gerade auch in schwierigen Zeiten zusammensteht", wurde General Manager Andreas Blumauer zitiert. Die Pandemie stelle die Fußball-Branche auf die Probe, so Blumauer. "Vielleicht erfordert dies auch ein Umdenken der gesamten Liga, wie wir den Fußball zukünftig ausrichten wollen."

Quelle: Agenturen