APA - Austria Presse Agentur

AC Milan verteidigt zu zehnt Tabellenführung

03. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Trotz einstündiger Unterzahl hat Milan auswärts gegen Aufsteiger Benevento 2:0 am Sonntag gewonnen und Platz eins in der italienischen Fußball-Serie-A behauptet. Franck Kessie per Elfmeter und Rafael Leao schossen die Tore für die Mailänder, die Sandro Tonali nach etwas mehr als einer halben Stunde wegen einer harten Roten Karte verloren. Der Schiedsrichter hatte dem 20-jährigen Mittelfeldspieler die Gelbe Karte gezeigt, wurde darauf aber vom VAR korrigiert.

Milan ist nach diesem weiteren Sieg noch immer das einzige ungeschlagene Team in den fünf Top-Ligen Europas. Ein nächster Prüfstein folgt am Mittwoch im Heimspiel gegen Titelverteidiger Juventus Turin. Juve setzte sich am Sonntagabend fast zwei Wochen nach der bitteren 0:3-Niederlage gegen Florenz wieder klar durch, schlug Udinese zuhause mit 4:1 (1:0). Neben Superstar Cristiano Ronaldo, der einen Doppelpack (31., 70.) schnürte, trafen für die Hausherren auch Federico Chiesa (50.) und Paulo Dybala (93.), Aaron Ramsey scheiterte vom Elferpunkt (52.). Marvin Zeegelaars Treffer zum 1:3 (90.) hätte ohnehin nur Ergebniskosmetik bedeutet. Juve ist zehn Punkte und ein Spiel weniger hinter Milan Fünfter.

Erster Verfolger von Milan mit einem Punkt Rückstand ist weiterhin Stadtrivale Inter Mailand, der sich im Heimspiel gegen Aufsteiger Crotone dank vier Toren nach der Pause 6:2 durchsetzte und zum achten Sieg in Folge in der Serie A kam. Das Sturmduo Lautaro Martinez und Romelu Lukaku ebnete den Weg zum Sieg. Der Argentinier Martinez traf dreimal, der Belgier Lukaku sorgte nach gut einer Stunde mit dem 4:2 für die Entscheidung, musste kurz danach aber mit muskulären Problemen ausgewechselt werden.

Quelle: Agenturen