AFP

Tschechien: Babiš in Betrugsprozess freigesprochen

09. Jan. 2023 · Lesedauer 1 min

Im Prozess gegen den ehemaligen Regierungschef und Milliardär ging es um EU-Subventionsbetrug in der "Storchennest"-Affäre.

Der frühere tschechische Regierungschef Andrej Babiš ist in dem Prozess um die sogenannte "Storchennest"-Affäre freigesprochen worden. Das Prager Stadtgericht gab das Urteil am Montag in der Früh bekannt. Der Besitzer der Agrofert-Holding war wegen EU-Subventionsbetrug in Millionenhöhe angeklagt. Konkret ging es um EU-Fördergelder für den Bau des Wellnessresorts "Storchennest" (Tschechisch "Capi hnizdo") in Höhe von knapp zwei Millionen Euro.

Quelle: Agenturen / Redaktion / kap