APA/APA/AFP/MIKHAIL METZEL

Putin: Der Westen will Russland liquideren

0

Russland hat nach den Worten seines Präsidenten Wladimir Putin angesichts der von ihm der NATO zugeschriebenen Aggression keine andere Wahl, als die Atomwaffen-Fähigkeit des westlichen Militärbündnisses zu berücksichtigen.

Der Westen wolle Russland zerstören, sagte er dem staatlichen Fernsehsender Rossija 1, wie die Nachrichtenagentur Tass am Sonntag berichtete. "Unter den heutigen Bedingungen, da alle führenden NATO-Staaten ihr Hauptziel erklärt haben, uns eine strategische Niederlage zuzufügen, damit unser Volk leidet, wie sie sagen, wie können wir unter diesen Bedingungen ihre nuklearen Fähigkeiten ignorieren?" Der Westen wolle Russland liquidieren, sagte Putin.

"Sie haben ein Ziel: die ehemalige Sowjetunion und ihren wesentlichen Teil - die Russische Föderation - aufzulösen", zitierte Tass den Präsidenten. Der Westen sei ein indirekter Komplize der von der Ukraine begangenen Verbrechen.

Russland hat die meisten Atomwaffen

Russland hat vor einem Jahr seine Invasion der Ukraine begonnen. Der Westen spricht von einem nicht gerechtfertigten Angriffskrieg und unterstützt die Ukraine mit Waffenlieferungen. Experten zufolge verfügt Russland mit fast 6.000 Sprengköpfen über das größte Atomwaffenarsenal der Welt. Zusammen besitzen Russland und die NATO-Führungsmacht USA rund 90 Prozent der weltweiten Atomsprengköpfe.

ribbon Zusammenfassung
  • Russland hat nach den Worten seines Präsidenten Wladimir Putin angesichts der von ihm der NATO zugeschriebenen Aggression keine andere Wahl, als die Atomwaffen-Fähigkeit des westlichen Militärbündnisses zu berücksichtigen.
  • Der Westen wolle Russland zerstören, sagte er dem staatlichen Fernsehsender Rossija 1, wie die Nachrichtenagentur Tass am Sonntag berichtete.
  • Der Westen sei ein indirekter Komplize der von der Ukraine begangenen Verbrechen.

Mehr aus Politik