PULS 24

Politik-Insider: Wien-Terror - Was sind die Folgen?

10. Nov 2020 · Lesedauer 1 min

Wer trägt die politische Verantwortung für die Ermittlungspannen im Vorfeld des Anschlags von Wien? Darüber diskutieren bei Moderatorin Gundula Geiginger der ehemalige Medienkoordinator unter Schwarz-Blau, Heimo Lepuschitz, und der ÖVP-nahe-Kommunikationsmann und ehemalige Sprecher im Innenministerium Gregor Schütze.

Unzählige Pannen und Versäumnisse in der Polizeiarbeit sind ans Tageslicht gekommen. Slowakische Behörden haben das BVT schon Ende Juli gewarnt: Der Attentäter wollte Munition kaufen. Und er hat sich im Sommer mit Gefährdern aus Deutschland und der Schweiz getroffen. Hätte das Attentat verhindert werden können, wenn die Polizei die ihr vorliegenden Informationen rechtzeitig ausgewertet hätte? Jedenfalls würde die Rechtslage dafür ausreichen, die Befugnisse und gesetzlichen Maßnahmen sind vorhanden.

Wer muss für dieses Verbrechen nun die politische Verantwortung übernehmen? FPÖ und ÖVP haben zuletzt die Innenminister gestellt und schieben sich nun gegenseitig den Schwarzen Peter zu. Was bringt dieses Polit-Hickhack und was sind die Folgen für die Zukunft, um solche Attentate zu verhindern? 

Darüber diskutieren bei Moderatorin Gundula Geiginger der ehemalige Medienkoordinator unter Schwarz-Blau, Heimo Lepuschitz, und der ÖVP-nahe-Kommunikationsmann und ehemalige Sprecher im Innenministerium Gregor Schütze.

"Die Politik-Insider", 21:30 Uhr auf  PULS 24

Quelle: Redaktion / red