Newsroom LIVE am Donnerstag mit Beate Meinl-Reisinger

21. Apr. 2022 · Lesedauer 2 min

Im Newsroom LIVE am Donnerstag ist NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger zu Gast bei PULS 24 Anchor Thomas Mohr. Es geht um Bildungspolitik, den U-Ausschuss und den Krieg in der Ukraine.

Die NEOS haben am Donnerstag einmal mehr eine "Bildungswende" gefordert. Ein erster Schritt sei mehr Wirtschaftsbildung in den Lehrplänen sowohl von Schülern als auch Lehramt-Studierenden. "Jetzt wäre der Zeitpunkt da, große Würfe zu machen, und nicht mehr an den kleinen Schrauben zu drehen", sagte Klubobfrau Beate Meinl-Reisinger bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. 

Ukraine-Krieg und Inflation

Zeitgleich ist Österreich von einer massiven Teuerung betroffen. SPÖ, FPÖ und NEOS forderten angesichts dessen weitere Entlastungen für die Bevölkerung. NEOS-Wirtschaftssprecher Gerald Loacker forderte am Donnerstag etwa "die sofortige und rückwirkende Abschaffung der Kalten Progression, eine Reduktion der energiebezogenen Abgaben, insbesondere auf Strom, sowie über eine gezielte Unterstützung jener Haushalte und Unternehmen, die von der Teuerung besonders stark betroffen sind".

Grund für die Inflation ist unter anderem der Krieg in der Ukraine. Welche Rolle Österreich dabei einnehmen sollte und wie es um ein etwaiges Gas-Embargo steht, ist in Österreichs Innenpolitik umstritten. Gestritten wird wiederum im U-Ausschuss und wegen der Causa rund um den Vorarlberger Wirtschaftsbund. Wie die NEOS zu all diesen Themen stehen und welche Maßnahmen sie fordern, darüber spricht Parteichefin Beate Meinl-Reisinger am Donnerstagabend mit Thomas Mohr.

Newsroom LIVE, 22:20 Uhr, PULS 24

Quelle: Redaktion / koa