IMC FH Krems

Neues FH-Studium Gesundheits- und Krankenpflege geplant

05. Feb. 2022 · Lesedauer 1 min

Ab Herbst soll das FH-Studium Gesundheits- und Krankenpflege in Mistelbach angeboten werden. Zunächst sollen 50 der jährlich 185 Plätze in dem Bachelorstudiengang der IMC FH Krems in der Bezirksstadt verortet sein, im Vollausbau 150.

Nötig ist laut Aussendung noch die Standortakkreditierung durch die AQ Austria. Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) bezeichnete es als "Meilenstein, da es somit erstmals möglich sein wird, im Weinviertel ein FH-Studium zu absolvieren".

Verortet sind die Studienplätze in der Gesundheits- und Krankenpflegeschule Mistelbach und somit am Landesklinikum der Weinviertler Bezirksstadt. "Die Regionalisierung des FH-Ausbildungsangebots im Bereich Gesundheits- und Krankenpflege inklusive Übernahme der Studiengebühren durch das Land Niederösterreich ist angesichts der aufgezeigten Bedarfe an Pflegekräften ein weiterer wichtiger Ansatz, besonders um die dringend benötigten Absolventinnen und Absolventen in der Region zu halten", erklärte Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister (ÖVP).

Als Schwerpunkte nannte Ulrike Prommer, Geschäftsführerin der IMC FH Krems, Pflege bei Kindern und Jugendlichen, im Unfall- und Neuro-Rehabilitationsbereich sowie onkologische Pflege. "Die Bewerbung für zukünftige Studierende ist ab sofort möglich", so Prommer.

Quelle: Agenturen / mpa