APA/HANS PUNZ

Livestream: Brunner und Gewessler mit "Maßnahmen gegen hohe Energiepreise und Teuerung"

19. März 2022 · Lesedauer 1 min

Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) und Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) stellen "Maßnahmen gegen hohe Energiepreise und Teuerung" - zur Entlastung von Wirtschaft und Autofahrern - vor. Die Pressekonferenz läuft ab 12.30 Uhr hier im Livestream.

Die Regierung präsentiert am Sonntag Maßnahmen gegen die mit dem russischen Ukraine-Angriff massiv gestiegenen Energiepreise. Zu Mittag wollen Finanzminister Magnus Brunner (ÖVP) und Energieministerin Leonore Gewessler (Grüne) "Maßnahmen gegen hohe Energiepreise und Teuerung" - zur Entlastung von Wirtschaft und Autofahrern - vorstellen. Dies allerdings zur Empörung der Gewerkschaft. ÖGB-Präsident Wolfgang Katzian zeigte sich am Samstag auf Twitter schwer verärgert.

Livestream ab 12.30 Uhr

Vergangenen Mittwoch hätten ÖGB, Arbeiterkammer, Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung mit der Regierung über Versorgungssicherheit, Teuerung und die Lieferketten-Problematik gesprochen. Vereinbart worden sei, dass kommenden Mittwoch bei einem neuerlichen Treffen "Nägel mit Köpfen" gemacht werden. Jetzt gebe es morgen eine Pressekonferenz der Regierung, "wo irgendwelche Maßnahmen präsentiert werden", schrieb Katzian - und machte seinem Ärger mit einem deftigen "Verarschen kann ich mich selber...." Luft. "Wir werden in geeigneter Form unsere Positionen im Sinne der ArbeitnehmerInnen präsentieren. Escort Service mach ich nicht", ließ er die Regierung via Twitter wissen.

Quelle: Agenturen / Redaktion / moe