Laute Explosionen in Damaskus

24. Okt. 2022 · Lesedauer 1 min

In der syrischen Hauptstadt Damaskus haben sich am Montag mehrere schwere Explosionen ereignet. Ein Reuters-Reporter berichtete von zwei lauten Detonationen. Auch staatlichen Medien zufolge gab es zwei Explosionen. Die Behörden untersuchten ihre Ursache, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Sana. Erste Informationen wiesen auf einen israelischen Angriff hin, hieß es. Sollte sich dies bewahrheiten, wäre das ein seltenes Beispiel für einen Luftangriff während des Tages.

Üblicherweise fliegt die israelische Luftwaffe ihre Angriffe auf Militäreinrichtungen in der Dunkelheit. Israel greift seit Jahren immer wieder Ziele in Syrien an, die es als iranisch und vom Iran unterstützt bezeichnet. Seit Beginn des Krieges in Syrien 2011 unterstützt der Iran den syrischen Präsidenten Bashar al-Assad. Das israelische Militär hat seine Angriffe auf syrische Flughäfen verstärkt, auch auf den Internationalen Flughafen von Damaskus. In diplomatischen und Geheimdienstkreisen in der Region heißt es, dass so zunehmende Waffenlieferungen des Irans für seine Verbündeten in Syrien und im Libanon auf dem Luftweg unterbunden werden sollen.

Quelle: Agenturen