APA/GERT EGGENBERGER

Kärnten Landtagswahl findet im März statt

22. Nov. 2022 · Lesedauer 1 min

Die Landtagswahl in Kärnten wird am 5. März 2023 stattfinden. Das fixierte die Landesregierung am Dienstag.

Die Kärntner Landesregierung hat in ihrer Sitzung am Dienstag den 5. März 2023 als Termin für die anstehende Landtagswahl fixiert. Stichtag - unter anderem relevant für das aktive Wahlrecht - ist der 3. Jänner. Am 24. Februar findet der vorgezogene Wahltag statt.

Anträge auf Ausgabe von Wahlkarten können schriftlich bis 1. März, mündlich bis 3. März gestellt werden. Der Wahltag wurden von SPÖ- und ÖVP-Vertretern in der Landesregierung einstimmig beschlossen.

Die vergangene Landtagswahl fand am 4. März 2018 statt. Die SPÖ kam auf 47,9 Prozent Stimmenanteil, die FPÖ erreichte 23 Prozent. Die ÖVP bekam 15,5 Prozent und das "Team Kärnten" 5,7. Die Grünen flogen mit 3,1 Prozent aus dem Landtag, die NEOS schafften den Einzug mit 2,1 Prozent nicht. Die 36 Sitze im Landtag verteilten sich auf SPÖ (18), FPÖ (9), ÖVP (6) und Team Kärnten (3). SPÖ und ÖVP einigten sich auf eine Koalition - die erste Kärntner Koalitionsregierung nach dem Ende des Proporzsystems.

Quelle: Agenturen / Redaktion / hos