APA - Austria Presse Agentur

Justizministerin Zadic brachte Kind zur Welt

08. Jan 2021 · Lesedauer 1 min

Justizministerin Alma Zadic (Grüne) hat einen Sohn zur Welt gebracht. Das teilte sie auf ihrer Facebook-Seite mit.

Bereits am Mittwochabend brachte Alma Zadic einen gesunden Sohn zur Welt, wie sie auf Facebook mitteilte. Sie und ihr Mann seien "überglücklich und dankbar", nun zu dritt zu sein, schrieb Zadic.

Sie werde sich noch bis März ausschließlich ihrem Kind widmen, dann aber wieder ihre Arbeit im Ministerium fortsetzen. Ab März würden sie und ihr Mann sich die Arbeit gemeinschaftlich teilen, so Zadic.

Die Ministerin bittet im Facebook-Posting zudem, die Privatsphäre ihrer Familie zu respektieren.

In der Zeit ihrer auf sechs bis acht Wochen angesetzten Abwesenheit übernimmt Vizekanzler Werner Kogler (Grüne) die Vertretung der Justizministerin, teilte ihr Ressort in einer Aussendung mit.

Kogler gratulierte Zadic und wünschte via Facebook und Twitter viel Glück - ebenso die Ministerinnen Karoline Edtstadler und Elisabeth Köstinger (beide ÖVP) sowie NEOS-Chefin Beate Meinl-Reisinger.

Quelle: Redaktion / hos