AFP

Hochkarätige BBC-Dokureihe "PUTINS RUSSLAND" am Montag um 19:40 Uhr auf PULS 24

11. März 2022 · Lesedauer 1 min

Dreiteilige Doku-Reihe zeigt Putins Aufstieg an die Macht und lässt Journalist:innen, Russland-Expert:innen und Wegbegleiter:innen zu Wort kommen.

PULS 24 zeigt am Montag, 14. März, um 19:40 Uhr drei hochkarätige BBC-Eigenproduktionen zum Aufstieg und Werdegang des russischen Präsidenten Wladimir Putin. Putins Karriere beginnt als Offizier des KGB. In Moskau wird er später Direktor des Inlandsgeheimdienstes FSB und enger Vertrauter von Russlands Präsident Boris Jelzin, der ihn zu seinem Nachfolger ernennt. Das russische Volk wünscht sich als Präsident eine Art James Bond. Wladimir Putin kommt mit seiner Agentenkarriere diesem Ideal recht nahe. Mit Unterstützung vom scheidenden Präsidenten Boris Jelzin wird der bis dahin unbekannte Putin zum ersten Mann im Staat gewählt. Nach einer steilen Karriere im Geheimdienst wird Putin im Jahr 2000 Präsident von Russland. Er regiert bis 2008. Wer ihm im Weg steht, wird – wie der Ex-Agent Alexander Litwinenko – beseitigt. 2012 kehrt er trotz heftiger Proteste der Bevölkerung in den Kreml zurück, wo er seitdem sein Machtsystem immer weiter ausbaut. Wer ist Wladimir Putin?

Dreiteilige BBC-Dokureihe "PUTINS RUSSLAND" am Montag, 14. März, um 19:40 Uhr auf PULS 24 und in der ZAPPN App.

Quelle: Redaktion / coco