Einbruch bei Peter Pilz

19. Okt. 2021 · Lesedauer 1 min

Das Postfach des früheren Grünen-Politikers und "ZackZack"-Chefredakteurs Peter Pilz wurde von unbekannten Tätern aufgebrochen.

"Sg. Einbrecher, Ihr habt das Postfach bei mir zu Hause umsonst aufgebrochen. Die Akten und Dokumente über Sebastian Kurz, Karl Nehammer und  Kripo-Chef Holzer bekomme ich auf anderen, sicheren Wegen", schreibt Ex-Politiker Peter Pilz auf Twitter mit einem Foto von seinem aufgebrochenen Postfach.

Da von 22 Postfächern laut Pilz nur seines aufgebrochen worden sei, vermutet der Medienmacher, dass die unbekannten Täter nicht nur seine Post stehlen wollten. Pilz sieht einen Zusammenhang zwischen dem aufgebrochenen Postfach und Dokumenten sowie Akten zu ÖVP-Klubobmann und Altkanzler Sebastian Kurz, Innenminister Karl Nehammer (beide ÖVP) und Kripo-Chef Andreas Holzer. Diese würde er aber "auf anderen, sicheren Wegen" erhalten.

Quelle: Redaktion / apb