APA - Austria Presse Agentur

China verhängt Sanktionen gegen USA und Kanada

27. März 2021 · Lesedauer 1 min

China verhängt Sanktionen gegen Politiker aus den USA und Kanada. Das verkündete das Außenministerium in Peking am Samstag mit. Zuvor hatte die EU, aber auch die USA und Kanada Sanktionen gegen China verhängt. Grund dafür ist das Vorgehen Chinas gegen die muslimische Minderheit der Uiguren.

China hat als Reaktion auf Sanktionen wegen der Unterdrückung der Uiguren am Samstag auch Strafmaßnahmen gegen Politiker aus den USA und Kanada verhängt. Betroffen von dem Einreiseverbot sind zwei Mitglieder der US-Kommission für internationale religiöse Freiheit, Gayle Manchin und Tony Perkins, sowie der kanadische Abgeordnete Michael Chong und der kanadische Menschenrechtsausschuss, teilte das Außenministerium in Peking mit.

Zuvor hatten nach der EU auch die USA und Kanada Sanktionen gegen China wegen des Vorgehens gegen die muslimische Minderheit der Uiguren verhängt.

Quelle: Agenturen / Redaktion / pea