puls24.at

Britischer Minister: Rüsten gegen russische Weltraum-Macht

26. Juli 2020 · Lesedauer 1 min

Großbritannien will sich besser gegen eine mögliche Bedrohung aus dem Weltraum durch Russland und China wappnen. Anlass dafür sei der Test einer Anti-Satelliten-Waffe in dieser Woche durch Russland, schrieb Verteidigungsminister Ben Wallace in einem Gastbeitrag für "The Sunday Telegraph".

Das sei ein "provokativer Test" gewesen, der die friedliche Nutzung des Weltraums bedrohe. Dies erinnere daran, dass Russland eine Gefahr "für unsere nationale Sicherheit darstellt".

Von China gehe ebenfalls eine Bedrohung aus. "Auch China entwickelt offensive Weltraumwaffen, und beide Nationen sind dabei, ihre Fähigkeiten zu verbessern", schrieb Wallace. Deshalb sei es wichtig, dass die britische Regierung derzeit ihre Außen-, Sicherheits- und Verteidigungspolitik überprüfe.

Quelle: Agenturen