APA/APA/AFP/CARLO HERMANN

Berlusconis Ex-Lebensgefährtin heiratet Pop-Sängerin Turci

30. Juni 2022 · Lesedauer 1 min

Francesca Pascale, langjährige Lebensgefährtin von Italiens Ex-Premier Silvio Berlusconi, heiratet die bekannte römische Popsängerin Paola Turci. Die gesetzlich anerkannte Lebenspartnerschaft soll am Samstag im Rathaus der toskanischen Stadt Montalcino besiegelt werden, berichteten italienische Medien. Danach sei ein Empfang in einem Schloss geplant. Die 36-jährige Pascale und die 57-jährige Turci sind laut Klatschmagazinen seit zwei Jahren ein Paar.

Der 85-jährige Berlusconi hatte sich 2020 nach zehn Jahren Beziehung von Pascale getrennt. Der viermalige Premier und die gebürtige Neapolitanerin hatten sich damals auf einen Jahresunterhalt von einer Million Euro geeinigt, wie italienische Medien berichteten. Pascale darf weiterhin in dem Luxusanwesen Villa Maria mit 40.000 Quadratmeter Park in Casatenovo bei Mailand leben, die von Berlusconi für die Partnerin eingerichtet wurde. Inzwischen ist Berlusconi mit einer 32-jährigen Parlamentarierin seiner Partei Forza Italia liiert.

Eine gleichgeschlechtliche Ehe ist in Italien gesetzlich nicht vorgesehen. Die Regierung des Sozialdemokraten Matteo Renzi hatte im Jahr eine gesetzlich anerkannte homosexuelle Lebenspartnerschaft eingeführt. Das Thema war seit 2004 auf politischer Ebene stark diskutiert und in den Medien thematisiert worden.

Quelle: Agenturen