APA/APA/AFP/ARIS MESSINIS

Merkel will wohl Ehrenvorsitz der CDU nicht

21. Jan. 2022 · Lesedauer 1 min

Die ehemalige Bundeskanzlerin Angela Merkel will nicht Ehrenvorsitzende der CDU werden, sagte der scheidende CDU-Parteichef Armin Laschet.

"Angela Merkel ist da auch zu der Entscheidung gekommen: Es passt nicht mehr in die Zeit. Wir haben keinen Ehrenvorsitzenden - das ist eine Tradition von früher, die es jetzt auf der Bundesebene nicht gibt", sagte Armin Laschet gegenüber "ntv" in Bezug auf die Frage, ob ein Ehrenvorsitz noch zeitgemäß sei.

Zuletzt hatte der deutsche Altkanzler Helmut Kohl den Ehrenvorsitz inne. Er trat aber im Jahr 2000 nach dem Bekanntwerden einer Spendenaffäre zurück. 

Wenige Monate nach der Schlappe bei der Bundestagswahl stellt sich die CDU noch immer neu auf, um für die Oppositionsarbeit gerüstet zu sein. Dieser Prozess soll mit der Wahl einer weitgehend neuen Parteispitze und eines neuen Vorsitzenden in Friedrich Merz auf einem Online-Parteitag am Samstag abgeschlossen werden.

Quelle: Redaktion / apb