APA - Austria Presse Agentur

Ampel-Kommission erwartet "kaum Effekt" von Ungeimpften-Lockdown

14. Nov 2021 · Lesedauer 2 min

Während die Regierung ab Montag in den "Lockdown für Ungeimpfte" starten will, meldet die Ampel-Kommission große Zweifel bezüglich der Wirksamkeit an.

Die größten Kritiker des "Lockdowns für Ungeimpfte" dürften nicht Corona-Maßnahmenskeptiker sein, sondern das Gremium der Ampel-Kommission.

Kommission: Kaum Effekte erwartet

Laut einem internen Protokoll der Ampel-Kommission meinte etwa der Vertreter der Gesundheit Österreich GmbH, dass im Hinblick auf die derzeitige Situation "kaum merkliche Effekte" erzielt werden können bzw. die Maßnahmen wohl schwer umsetzbar sind. Ein großräumiges, allgemeines Regime von Kontaktreduktionen sei vermutlich alternativlos.

Kontrollen problematisch

Skeptisch äußerte sich diesbezüglich auch der Vertreter des Innenressorts. Die Kontrollierbarkeit eines etwaigen Lockdowns für Ungeimpfte sei sehr schwierig und nur mit massivem (Verwaltungs-)Aufwand möglich.

Die Vertreterin aus Tirol kritisierte, dass ein Setzen nur auf 2G ein zu hoher Zeitverlust sei. Der Lockdown für Ungeimpfte sei "wenig sinnvoll" Der Vertreter der Med Unis betonte, dass ein Lockdown für Ungeimpfte aus fachlicher Sicht nur einen geringen Effekt haben werde.

In die Gegenrichtung argumentierte vor allem der Vertreter des Bundeskanzleramts. Dieser gab zu bedenken, dass eine Empfehlung in Richtung von weiteren Maßnahmen für Geimpfte kontraproduktiv sein könnte und Menschen davon abhalten könnte, die Drittimpfung in Anspruch zu nehmen.

Erkrankungsrisiko steigt bei früh Geimpften

Konsens war, dass der dritte Stich forciert werden sollte. Laut der Vertreterin der AGES gibt es mehr Impfdurchbrüche als erwartet primär in jener Altersgruppe, die im Jänner-März 2021 erstmals geimpft wurde. Eine Impfeffektivitätsanalyse zeigt, dass Personen nach dem vierten Monat nach abgeschlossener erster Impfserie einen Nachteil im Ausmaß eines 1,4 - 1,5-fach höherem Infektionsrisikos haben.

Quelle: Agenturen