puls24.at

Afghanische Regierung ließ weitere 71 Taliban frei

21. Apr 2020 · Lesedauer 1 min

Die afghanische Regierung hat 71 weitere inhaftierte Taliban freigelassen. Die Anhänger der militant-islamistischen Gruppe seien abhängig von Alter, Gesundheitszustand und verbliebener Haftstrafe entlassen worden, schrieb der Sprecher des Sicherheitsrates, Javid Faisal, am Dienstag auf Twitter.

Vergangene Woche hatten auch die Taliban weitere Gefangene freigelassen - inzwischen sind es insgesamt 60 Männer. Die Regierung hat inzwischen mehr als 400 Taliban auf freien Fuß gesetzt.

Der Gefangenenaustausch war als Vorbedingung für innerafghanische Friedensgespräche in ein Abkommen aufgenommen worden, das die USA mit den Taliban am 29. Februar in Doha (Katar) unterzeichnet hatten. Die Regierung in Kabul war nicht daran beteiligt worden, weil die Taliban direkte Gespräche mit ihr abgelehnt hatten. Bis zu 5.000 inhaftierte Taliban sollten im Tausch gegen 1.000 von den Rebellen festgehaltene Gefangene freikommen.

Quelle: Agenturen